· 

Weinprobe mit vielen Ereignissen

Auch in diesem Jahr besuchte uns die Winzerfamilie Metzler. Bei strahlendem Sonnenschein wurden die Tische im Vereinsheim liebevoll vorbereitet. Weiße Tischdecken und viele Wein- und Wassergläser standen für die Gäste bereit, dazu noch kleine Körbchen mit Brot - kurzum es war sehr einladen hergerichtet.

 

Der Beginn der Veranstaltung rückte nahe, es verdunkelte sich der Himmel und öffnete nach so langer Zeit seine Schleusen.  Einige der noch eintreffenden Gäste eilten pitschnass unter das Dach. Wenn man ihnen und den Wartenden in die Gesichter schaute, war es gleich klar - alles Kleingärtner!

Jeder freute sich über die Sturzbäche die vom Himmel schmetterten, auch wenn sie selbst etwas abbekommen hatten. Leider fiel dann auch das Wasser durch einen Lüftungsschacht, wie ein kleiner dünner Wasserfall, von der Decke herab in das Vereinsheim. Nachdem Eimer aufgestellt und alles trocken gewischt war begann die Weinprobe, sie wurde von unserem ersten Kassierer Christoph Hadasch und dem Winzer Stefan Metzler eröffnet.

Hier ging es dann auch gleich mit der Beichte des Winzers weiter, dass beim Beladen ein Karton den Weg nicht ins Auto gefunden hatte und sie den Ablauf etwas umdisponiert haben. Dies tat der guten Stimmung keinen Abbruch, die angebotenen Weine und interessanten Erklärungen dazu waren sehr gut.

Jeder hat sicherlich einen für sich besonders leckeren Wein gefunden und vielleicht auch als Vorrat geordert.

 

Im Anschluss an die Weinprobe wurde draußen gegrillt und an langen Tischen gegessen. Dies wurde nach dem Regen bei wirklich angenehmer Temperatur von den Gästen sehr genossen, es wurde viel geredet, gelacht und die vorgestellten Weine noch weiter "probiert".  Erst recht spät klang die Veranstaltung aus, wohl auch mit dem Wunsch nächstes Jahr wieder dabei zu sein.

 

_____________________________________________________________________________________________________

Wir bedanken uns auf diesem Wege noch einmal herzlichst bei der Winzerfamilie Metzler!